Auf ein Bier mit unserem Kandidaten zur Landtagswahl Amid Rabieh

Diskutieren, planen, DIE LINKE. kennenlernen: Der Kreisverband der Bochumer LINKEN lädt für diesen Mittwoch, den 5. April zu seinem nächsten Stammtisch ein. Los geht es um 19 Uhr in der Bistro-Bar Neuland in der Rottstraße 15. Dort gibt es unter anderem die Gelegenheit, Amid Rabieh, Direktkandidat zur Landtagswahl für den Wahlkreis 108 (Bochum II) und Sprecher der Bochumer LINKEN persönlich kennen zu lernen.

„Seit Anfang des Jahres ist unser LINKER Stammtisch der Anlaufpunkt für Interessierte und unsere vielen Neumitglieder. Wir freuen uns, dass sich so viele für linke Politik begeistern und mit uns für einen Politikwechsel in Nordrhein-Westfalen eintreten wollen“, sagt Amid Rabieh. „Eine Woche vor unserem Start in den Straßenwahlkampf in Bochum wollen wir uns wieder die Zeit zum Diskutieren nehmen. Ein zentrales Thema werden die beiden Konzernschutzabkommen CETA und TTIP sein. Hierzu wird es einen Input der Volksinitiative gegen CETA/TTIP geben. Außerdem reden wir über die aktuelle politische Situation in NRW und Alternativen zu Sozialabbau und Investitionsstau als Folge der rot-grünen Regierungspolitik.“

Der „LINKE Stammtisch“ findet in der Regel einmal im Monat im Neuland Bochum statt. „Als Bochumer LINKE laden wir alle Interessierten ein, mit uns gemeinsam Druck für mehr Soziale Gerechtigkeit in NRW zu machen – egal ob Parteimitglied oder nicht“, sagt Rabieh weiter. „Dass das für viele Menschen ein großes Anliegen ist, zeigen die seit Monaten deutlich gestiegenen Neueintritte und die gut besuchten Stammtische.“

Mi, 05.04., 19 Uhr: „LINKER Stammtisch“ im Neuland Bochum