Danke für Eure großartige Unterstützung!

Auch wenn es denkbar knapp mit dem Wiedereinzug in den nordrhein-westfälischen Landtag nicht geklappt hat, sind wir stolz auf den Einsatz unserer drei DirektkandidatInnen Sabine Lehmann, Christian Leye sowie Amid Rabieh und der vielen Aktiven. Eines ist klar, wir machen gemeinsam weiter. Wir bleiben auch außerparlamentarisch Eure Stimme für Soziale Gerechtigkeit in NRW.

Wahlkampf-Endspurt

An diesem wichtigen Wochenende geht es für uns und die Menschen in NRW um viel. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir wieder in den Landtag einziehen und in Bochum ein starkes Ergebnis erzielen, damit endlich wieder eine starke Opposition gegen die Politik des Sozialbankrotts, der Kürzungen und Privatisierungen im Interesse der Reichen im Landtag in NRW sitzt.

weiterlesen „Wahlkampf-Endspurt“

Martin zu Gast bei Freunden

Bei der Berliner Industrie- und Handelskammer hat sich Martin Schulz alle Mühe gegeben, der Wirtschaft klarzumachen, dass er zwar im Wahlkampf von sozialer Gerechtigkeit reden muss, aber sie von ihm trotzdem nichts zu befürchten haben. So wundert es auch nicht, dass Schulz in seiner Rede nochmal ausdrücklich die große Leistung des Agenda-Kanzler Schröder lobte. Da konnten ihm die Wirtschaftsvertreter natürlich nur zustimmen: Einführing der Leiharbeit, Flexibilisierung des Arbeitsmarktes, Erhöhung des Drucks auf die Beschäftigten durch Hartz IV: An die segensreiche Zeit der Schröder-Ära erinnert man sich in der Wirtschaft gerne.

weiterlesen „Martin zu Gast bei Freunden“

Starkes Zeichen aus Bochum gegen Rechts und für soziale Gerechtigkeit

Das Bündnis ‚6. Mai Bochum‘ rief zu einer zentralen Demonstration vom Bochumer Schauspielhaus zum Husemannplatz auf. Motto: „Gemeinsam gegen Rechts – Gemeinsam für soziale Gerechtigkeit.“
Der Aufruf bringt das Kernanliegen treffend auf den Punkt. Ungerechte Vermögensverteilung, wachsende Zukunftsängste, soziale Unsicherheit einerseits und das Erstarken rechter Kräfte, Nationalismus und Rassismus in Deutschland und Europa andererseits, sind zwei Seiten ein und derselben Medaille. Zusammen mit GewerkschafterInnen und Initiativen aus ganz NRW haben wir daher für einen Politikwechsel in NRW und gegen das ‚Weiter so‘ der neoliberalen Parteien demonstriert.

Unsere Antwort heißt: Solidarität statt Spaltung. Eine Soziale Offensive für alle!

Berufsinformationsmesse: Protest muss möglich sein!

Zusammen mit dem Bochumer Friedensplenum, terre des hommes, der GEW und weiteren Aktiven hat die Bochumer LINKE bei der Berufsinformationsmesse in der Jahrhunderthalle Bochum gegen Bundeswehr-Werbung unter Jugendlichen ab 14 Jahren protestiert. Amid Rabieh, Kandidat für Bochum II zur Landtagswahl und Kreissprecher der Bochumer LINKEN kritisiert das harte Vorgehen gegen den friedlichen zivilgesellschaftlichen Protest:

„Dass Herr Andreas Kuchajda, Geschäftsführer der Bochumer Veranstaltungs-GmbH, Hausverbote gegen die Aktiven verteilt und sie aus der Jahrhunderthalle geworfen hat, ist nicht tragbar. Die Demonstrierenden hatten sich gerade mit der Polizei auf einen Kompromiss geeinigt. Wer wie die Stadt Bochum mit der Bundeswehr kooperiert, um die Anwerbung von Jugendlichen für das Militär zu ermöglichen, muss zumindest Kritik dafür aushalten. Dieser völlig unnötige Rauswurf war nicht nur unprofessionell, sondern ist auch ein politisches Problem.“

weiterlesen „Berufsinformationsmesse: Protest muss möglich sein!“

Rückblick auf unser Fest der Linken mit Sahra Wagenknecht

Wow, was war das für ein Fest der Linken gestern auf dem Husemannplatz! 800 Bochumerinnen und Bochumer kamen zusammen, um rockiger Musik und kämpferischen Reden zu lauschen. Besonders bei der Rede von Sahra Wagenknecht gab es kein Halten mehr. Immer wieder wurden ihre Ausführungen durch frenetischen Jubel und Klatschen unterbrochen. Das zeigt einmal mehr: Die Antworten auf die gesellschaftliche Situation kommen von links. Nur eine Linke, die den kausalen Zusammenhang zwischen Armut und Reichtum aufzeigt und den Mut besitzt an die Vermögen der Reichen und Besitzenden zu gehen, ist eine echte Alternative.

weiterlesen „Rückblick auf unser Fest der Linken mit Sahra Wagenknecht“

Grußwort von Norbert Arndt: Heraus am 6. Mai

Rede Norbert Arndt am 04.Mai 2017 beim Wahlkampffest DIE LINKE Bochum

Ich danke der Bochumer Linkspartei, dass sie mir die Gelegenheit einräumt, heute nicht für eine Gewerkschaft, sondern als Vertreter der Initiative GewerkschafterInnen für Frieden und Solidarität im Ruhrgebiet kurz zu euch zu sprechen.

Wir haben ein Ruhrgebietsweites #Bündnis6Mai initiiert, dass inzwischen eine beachtliche politische Breite aufweist und das für Samstag (06.Mai) zur Demonstration und Kundgebung aufruft. Mit hoffentlich vielen Beteiligten wollen wir, hier aus dem mittleren RG ein deutliches Signal nach Düsseldorf, Berlin und Brüssel senden.

weiterlesen „Grußwort von Norbert Arndt: Heraus am 6. Mai“

Podiumsdiskussion des Alice-Salomon-Berufskolleg zeigt Unterschiede in Außenpolitik

Die Podiumsdiskussion des Alice-Salomon-Berufskolleg hat auch außenpolitisch die Unterschiede zwischen den Parteien deutlich gemacht. Der Vorsitzende der SPD Bochum, Karsten Rudolph, hält z.B. weiter an dem schmutzigen Deal mit Erdogan fest. Dessen Marsch in die Präsidialdiktatur reicht scheinbar nicht für den Bruch mit dem türkischen Staatspräsidenten. Auch Léon Beck von der FDP möchte die SchülerInnen glauben machen, die Bundeswehr würde Kriege für Menschenrechte und Demokratie führen. Für Ex-Entwicklungsminister Dirk Niebel war diese Politik im Sinne der Rüstungswirtschaft lukrativ. Er heuerte beim Rüstungskonzern Rheinmetall an. Offensichtlich hat die Nähe zur Rüstungsindustrie bis heute eine gewisse Tradition bei der FDP. Als LINKE beziehen wir dagegen klar Stellung. Der Deal mit dem Despoten Erdogan muss unverzüglich beendet werden. Wir lehnen Auslandseinsätze der Bundeswehr ab. Die LINKE ist die einzige Friedenspartei.

weiterlesen „Podiumsdiskussion des Alice-Salomon-Berufskolleg zeigt Unterschiede in Außenpolitik“

Auch und gerade am 1. Mai: Druck machen! Für Soziale Gerechtigkeit in NRW.

Zusammen mit Gewerkschaften, Beschäftigten und hoffentlich auch mit vielen von Euch demonstrieren wir für eine Soziale Offensive für Bochum und NRW. Ihr werdet jetzt einwenden, das sagen die anderen Parteien doch im Wahlkampf auch. Richtig, aber das tun sie eben nur kurz vor den Wahlen. DIE LINKE ist die einzige Partei, die sich dauerhaft für die Belange der Mehrheit der Menschen stark macht. Wer Soziale Gerechtigkeit will, der kriegt das nur, wenn er die LINKE wählt. Denn nur dann wir streiten für einen Politikwechsel geben. Bei Sozialabbau und Privatisierungen sagt nur DIE LINKE deutlich nein.

Posts navigation

1 2 3 4